Florale Digitaldruck-Motive bei Creaciones Euromoda, Foto: Messe Frankfurt/Thomas Fedra

Mit 2.963 Ausstellern aus 67 Ländern (99 Unternehmen mehr als im Vorjahr) hat die „Heimtextil“ in diesem Jahr erneut einen Zuwachs erzielt. Zum siebten Mal in Folge sei die weltweite Leitmesse für Wohn- und Objekttextilien gewachsen – in puncto Ausstellerzahl ebenso wie in Sachen Fläche – zog Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, Bilanz. „Mit ihrer hohen Dichte an weltweiten Markführern und der enormen Vielfalt des Produktportfolios ist die ´Heimtextil` einzigartig“, betonte er. Auf 20 Hallenebenen deckte die Messe vom 10. bis 13. Januar 2017 das komplette Portfolio für textiles Interior Design ab. Fast 70.000 Fachbesucher waren zur „Heimtextil“ gereist.

Mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe