Foto: Mimaki

Mimaki hat seine Textildirektdrucker-Reihe „Tx300P-1800“ und „Tx300P-1800B“ um ein hybrides Tintensystem ergänzt. Mit ihm ist es jetzt möglich, parallel Textilpigment- und Sublimationstinte, die beiden am häufigsten eingesetzten Tinten, zu verarbeiten. So kann mit nur einem Drucksystem direkt auf einer breiten Palette von Textilien gedruckt werden, ohne dass das Tintensystem gewechselt werden muss. Diese Technologie stehe jetzt erstmals zur Verfügung, teilt der Hersteller mit, sie stelle einen Durchbruch dar und erhöhe die Produktivität und Vielseitigkeit der Textildrucker von Mimaki. Das hybride Tintensystem für den „Tx300P-1800“ und „Tx300P-1800B“ ist ab Sommer 2017 erhältlich.
Mimaki wird es auf der FESPA 2017 (8. bis 12. Mai) in Hamburg vorstellen.

Mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe